BÜCHER    
  Anke Gebert ist Autorin von Romanen und Sachbüchern, veröffentlicht Bildbände, Kinderbücher und erscheint in zahlreichen Anthologien.

In „Im Schatten der Mauer“ (S. Fischer Verlage) kann man die Erinnerungen von Regine Hildebrandt, Götz Friedrich, Manfred Stolpe, Dagmar Berghoff u.v.a. nachlesen.
Für den Bildband „Frauenräume“ (Gerstenberg Verlag) hat sie die Lebensgeschichten zwanzig unterschiedlichster Frauen aus neun europäischen Ländern aufgeschrieben.
Im Roman "Die Summe der Stunden" (S. Fischer Verlage) erzählt sie die bewegende Geschichte eines alten Paares.
2010 ist ihr Buch "Gute Nacht, bis morgen - Claudia Kotter erzählt die Geschichte ihres Lebens" (Blumenbar Verlag) erschienen.
Im Juli 2012 ist Anke Geberts Travemünde-Krimi "Sturz in den Tod " (emons Verlag) erschienen, im Mai 2014 "Travemünde: Tod" und im Mai 2015 "Über Kreuz".
Gemeinsam mit Petra Würth gab sie die Anthologie "Die Liebe ist ein wildes Tier" (Ars Vivendi Verlag) heraus.
Mehr Informationen über alle Veröffentlichungen auf den folgenden Seiten:
Romane
Sachbücher
Bildbände
Kinderbücher
Anthologien
E-Books



© Anke Gebert 2015