BILDBÄNDE    
  "Frauenräume"
"Ein Blick in die Wohnungen und in das Leben von zwanzig Frauen. Viel mehr als ein Bilderbuch." (Der Tagesspiegel, Berlin)
Frauenräume


Gerstenberg Verlag 2001; Fotos von Ute Karen Seggelke; 199 Seiten; durchgehend farbig, 24x30 cm, geb., mit SU; ISBN 3-8067-2868-2; DM 98.00; € 50.11; öS 715.00; sfr 92.00

Das Gefühl, am richtigen Ort zu sein, einen Raum zu haben für sich selbst, zum Leben, zum Arbeiten, zum Wohlfühlen oder Kraftschöpfen - dies ist es, was die Frauen, die Anke Gebert in diesem Buch vorstellt, verbindet.

Ob modern oder romantisch, in einer alten Fabrikhalle, einem Schloss, einem idyllischen Bergdorf oder der Metropole London - jede dieser Wohnungen spiegelt die Persönlichkeit ihrer Besitzerin wider. Für die Krimiautorin Magdalen Nabb ist in ihrem Appartment in Florenz jeder Gegenstand mit einer Geschichte verbunden, die Bürgerrechtlerin Bärbel Bohley hat sich in ihrem Steinhaus in Kroatien einen Ort der Ruhe geschaffen, und die Musikerin Timna Brauer hat in Wien ihr Paradies gefunden.

Zwanzig beeindruckende Frauen aus ganz Europa öffnen uns die Türen zu ihren Räumen. Entstanden ist ein faszinierender Band mit sensibel fotografierten Bildern von Ute Karen Seggelke.

Frauenräume


Fotos von Ute Karen Seggelke; 199 Seiten; durchgehend farbig, 219 Abb., 30x24 cm, kartonierte Ausgabe; ISBN 3-8067-2929-8; € 24.95 (DE); € 25.70 (AT); sfr 42.50
Presseschau >>
© Anke Gebert 2015